Schreiben... mal mails beantworten... dann wieder Diplomarbeit.

Versuche noch immer den Frühjahrsabgabetermin zu halten.

Kaffee beginnt zu wirken... leider nicht das Koffien nur die Flüssigkeit.

Habe ein Buch im Schoß liegen, eins vor dem Keyboard und drei weitere neben dem Lapütop ... für mein nächstes Kapitel.

Ein Hoch auf diesen Tag (der ausgesprochen angenehm begonnen hat) ... bin wieder mal richtig motiviert, naja so fast richtig. Morgen geht es zum Frauenarzt... erstesmal Babyfernsehen schauen... also Ultraschall.... das erste Foto von dem armen Wesen, dass mein genetisches Material ein Leben lang mit sich herumschleppen wird... die kurzen Füße, den haarigen Körper, die Glatze am Kopf, ...

vielleicht hat es glück und schlägt mehr nach der Mutter (die ist weit süßer als ich!)